amberg.de
     INFOS
     ORTE
     TOUREN
     SEHENSWERTES
     GASTHÖFE/HOTELS
amberg.de
Druckversion Druckversion

SUCHE
 

KONTAKT

LINKS
Ausgangspunkt: Sulzbach-Rosenberg, Illschwang

2 Tage:

1. Tag: Sulzbach-Rosenberg (Stadt, Museum > Industriedenkmal St. Anna-Schacht > Maxhütte > St.-Annaberg Lorettokapelle)

2. Tag: Wanderung - Tour 13 - (13 km): "Auf Höhlentour zwischen Neukirchen und Sulzbach-Rosenberg" oder Wandertour 16 (14 km, Rückfahrt mit der DB): "Auf den Spuren des Erzbergbaus von Sulzbach-Rosenberg nach Amberg"

6 Tage:

1. Tag (Pkw): Sulzbach-Rosenberg (Stadt, Museum > Industriedenkmal St.-Anna-Schacht > Maxhütte > St.-Annaberg Lorettokapelle)

2. Tag (Pkw): Bergbaumuseum Maffeischächte Auerbach-Nitzlbuch > Kloster Michelfeld > Hainbronn (Farbmühle) > Troschenreuth (Bolusgrube) > Pegnitz (Stadt, Industriedenkmal Erweinstollen)

3. Tag (Pkw): Maximiliansgrotte zwischen Neuhaus und Königstein;
Wanderung - Tour 7 - (8 oder 11 km): "Schwammriffe, Burgen und Ruinen", alternativ Wanderung von Illschwang aus: - Tour 4 - (5 km): "Wo unsere Vorfahren einst hausten - um die Hainsburg bei Illschwang"

4. Tag (Pkw): Amberg (Stadtführung, Museum) > Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern in Kümmersbruck-Theuern

5. Tag (Pkw): Hirschau, mit Seilbahn auf den Monte Kaolino im größten deutschen Abbaugebiet von Kaolin; Wanderung am Rundweg Industriepfad im GeoPark Kaolinrevier (6 km)

6. Tag: Wanderung > - Tour 13 - (13 km): "Auf Höhlentour zwischen Neukirchen und Sulzbach-Rosenberg" oder Wanderung - Tour 16 - (14 km >  Rückfahrt mit der DB): "Auf den Spuren des Erzbergbaus von Sulzbach-Rosenberg nach Amberg". (Tourbeschreibung - Tour 4 -, - Tour 7 - und - Tour 13 -)